“Ein Inspektor kommt” von John B. Priestley


alles geil inspektor

// Trailer //

Für die Großindustirellenfamilie Birling sieht die Zukunft rosig aus. Die Tochter Sonja hat sich soeben mit dem Sohn des konkurrierenden Betriebes Kraft GmbH, Gerhard, verlobt und einer gemeinsamen Eroberung der Stadt scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Auch nicht, dass Frau Birling, von Hause aus selbst Großgrundbesitzerin, meint, ihre Tochter hätte eine vorteilhaftere Partie machen können oder dass Sohn Erich, durchaus in Feierlaune, nicht von seinen stichelnden Kommentaren ablässt. In diese illustre Verlobungsfeier platzt unangemeldet ein Inspektor, der die Familie mit einem Selbstmordfall konfrontiert, der soeben stattgefunden haben soll. Alle Schuld von sich weisend, werden die Familienmitglieder eins nach dem anderen durch die Fragen des Inspektors in einen Strudel von schuldhaften Verstrickungen gezogen, aus dem sich plötzlich ein Ausweg zu eröffnen scheint…oder doch nicht?

John B. Priestleys Stück von 1945 ist längst zu einem modernen Klassiker geworden. In der Inszenierung von Joachim von Burchard feiert es am 23.01.2015 Premiere in der Kathrin-Türks-Halle.

Christoph Bahr ist als Erich Birling, Sohn des Hauses, manchmal nur zu hören und manchmal nur zu sehen, jedoch immer präsent.

Termine: