“Schmetterlinge sind frei” von Leonard Gershe


eesendimage.php

     //Trailer//

Don ist seit einem Monat von zuhause ausgezogen und lebt alleine in einem Apartment in New York City. Dort macht er Musik und will sich so auf die Dauer seinen Lebensunterhalt verdienen. Zugleich ist er damit beschäftigt, seine überbesorgte Mutter täglich am Telefon abzuwimmeln und mit erfundenen Geschichten zu beschwichtigen. Dann zieht plötzlich nebenan Jill ein, ein charmant-chaotisches Mädchen und angehende Schauspielerin. Die beiden lernen sich erst durch die dünnen Wände hindurch kennen, kommen sich aber sehr bald näher. Für den blinden Don beginnt sein Leben in der Großstadt gerade Fahrt aufzunehmen, da steht, wie seit langem befürchtet, seine Mutter in der Tür…

Die federleichte Komödie über eine sinnliche Liebe mit großen Erwartungen kommt mit Christoph Bahr als Don (auch an E-Bass und Gitarre) zur Aufführung. Hausregisseurin Nadja Blank gibt hiermit ihr Regiedebüt an der Burghofbühne.

 

Nächste Termine:

09.05.15, 19.30 Uhr, Arnstadt (Theater im Schlossgarten)

05.07.15, 18.00 Uhr, Emmerich (Freilicht am Schlösschen Borghees)